Sammelbüchse der Ideen für St-city

  • Hallo Leute,


    mich haben einige gefragt was denn da kommen mag und erlaubt ist und nicht wenn ein autojoin denn zustande kommen sollte. Nun, genauso wie die Umfrage ob ihr das wollt bieten wir euch mit diesem Thread gleich mal die Chance Ideen einzubringen, Wünsche zu äußern die man gleich in die Entwicklung einbinden könnte. Egal ob autojoin oder allgemein denn wie man sieht finden immer mehr Leute in den St-city channel und es soll euch ja auch gefallen!


    Haut in die Tasten und lasst die Phantasie sprudeln - IHR seid die Community!


    mfg


    7th

    UNN wir lösen Probleme :kill: -- System Shock 2 Veteranen- Wir halten ihr Schiff Parasitenfrei!


    !!!>>> RS Avalon- das düstere Multi-Genre Rollenspiel <<<!!! - Mannschaftslamettafrei seit 2009!


    Ihr wollt ein RPG für Charplay mal in einer anderen Umgebung als in eurer gewohnten Community? Fragt euren RPG Leiter nach der Millennium Station! Und habt eine schöne Zeit!

    Edited once, last by Obi_Wan: Hab das Thema mal als Bekanntmachung markiert, da es sonst untergeht :) ().

  • Es wäre wohl gut, wenn man auf einer Seite aufschreibt, was in #st-city erlaubt, erwünscht und unerwünscht ist, wenn der autojoin kommt. Speziell beziehe ich das auf das Thema Werbung, wo Obi ja schon einiges vorgelegt hat. Es sollten wohl auch Schlichtungsstellen bzw. Ansprechpartner benannt werden. Es wäre wohl auch gut, Schlichtungsabläufe zu beschreiben.

  • Shalom,
    feste Regeln aufzuschreiben halte ich für eine sehr gute Idee. Ansprechpartner können da auch gerne aufgeführt werden, aber prinzipiell sollten das bei Problemen die Channel-Ops sein, wie es üblich ist. Ich nehme mal an, dass sich die meisten Spieler Erfahrung mit der "Rangordnung" in IRC haben.
    Weiterhin könnte man so ein Regelwerk gleich mit den Ansprechpartnern/Kontaktadressen der RPGs füttern und diese Liste per Bot abrufbar machen. Dann sind alle RPGs gleichberechtigt repräsentiert und man kann direkte Werbung verbieten. Okay, in Quit- und Partmessages sind die Links des Scripts oder des RPGs drin, aber das ist meiner Meinung nach in Ordnung. Man kann theoretisch natürlich per Quitmsg spammen und das sogar als False-Flag-Operation zum Nachteil der Konkurrenz machen, aber dafür gibt es zur Not technische Hilfsmittel.


    Man kann nun natürlich streiten, was Werbung umfasst.
    Beispiel 1:
    User U hat Fragen zu einem konkreten RPG und Spieler S postet einen Link zur Hilfe: hxxp://rpgname.de/blabla.
    Beispiel 2:
    User V wird in den Channel zwangseingewiesen und bekommt 3 Querys oder Notices von 1-3 RPGs.
    Ich gebe zu, dass das Extrema sind. Dennoch lehrt die Erfahrung, dass konkrete Hilfsanfragen via Query geregelt werden, da es so übersichtlicher für den Hilfesuchenden ist. Spam, und nichts anderes ist Beispiel 2, kann und sollte bei den Channel-Ops reported werden, da nur so dagegen vorgegangen werden kann wenn nötig.


    Schlichtungsablauf (?!) würde ich wie folgt empfehlen:
    a) Benachrichtigung eines Channel-(Half)Operators
    b) nach Beseitigung der konkreten Gefahr und bei Widerspruch des Betroffenen: kurze (!!) Gegenüberstellung der Sichtweisen. Ggf. Ban entfernen.
    c) Heiner Geißler hinzurufen
    d) Blauhelmtruppen


    Ich empfehle, dass man in die Regeln/Infoseite auch reinschreibt, dass es eben NICHT um RPGs geht. Es gibt durchaus andere interessante Sachen, von A wie APOD-App über R wie Rentenpolitik bis Z wie Dschungelcamp. Tut euch mit 3 oder 4 Leuten zusammen und schreibt Fragen für einen SciFi-Quizbot oder so. Wenn man 20 Rollenspieler auf einen Haufen schmeisst muss doch etwas kreatives dabei rauskommen :) Obi kann ja auch den "normalen" Quizbot reaktivieren oder so, aber ich glaube das war auch eher nicht so beliebt gegen Ende. Vielleicht gibts ja auch schon nen SciFi-Quizchannel irgendwo.
    Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt, Textform wär halt gut ;)


    cheers, vampy

    Signatur:
    Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von Dir angehängt werden kann. Es besteht eine Limit von 600 Buchstaben.

  • Bezüglich der Regeln kann natürlich die ST-City Charta aufgebohrt werden, wobei diese schon ziemlich genau klärt was man darf und was nicht. Die Eskalationswege kann man natürlich auch gerne beschreiben. Wobei zum aktuellen Stand natürlich über 7th und am Ende über mich eskaliert wird.


    Quote from vampy

    Schlichtungsablauf (?!) würde ich wie folgt empfehlen:
    a) Benachrichtigung eines Channel-(Half)Operators
    b) nach Beseitigung der konkreten Gefahr und bei Widerspruch des Betroffenen: kurze (!!) Gegenüberstellung der Sichtweisen. Ggf. Ban entfernen.
    c) Heiner Geißler hinzurufen
    d) Blauhelmtruppen


    Du vergisst noch die Scorpions und David Hasselhoff mit einzubeziehen.


    Thema Autojoin


    Aktuell bin ich auch mit den Entwicklern der Serversoftware in Kontakt und überlege auch mit ihnen welche Konfigurationsmöglichkeiten es gibt. Wir wären vermutlich in der Lage tatsächlich beim Verbinden nach der User Maske zu filtern und die Benutzer in verschiedene Verbindungsklassen einzuteilen um dann gezielt zu steuern wer in welchen Channel gebracht wird. Ich würde das allerdings nochmal auf Skynet testen wollen.

  • Quote from Obi_Wan

    Aktuell bin ich auch mit den Entwicklern der Serversoftware in Kontakt und überlege auch mit ihnen welche Konfigurationsmöglichkeiten es gibt. Wir wären vermutlich in der Lage tatsächlich beim Verbinden nach der User Maske zu filtern und die Benutzer in verschiedene Verbindungsklassen einzuteilen um dann gezielt zu steuern wer in welchen Channel gebracht wird. Ich würde das allerdings nochmal auf Skynet testen wollen.


    Danke Obi, das finde ich eine schöne Aussicht.